veröffentlicht am 21. Juni 2016 in Uncategorized von

Was ist ein Router - wichtigsten Begriff kurz erklärt

Was ist ein Router -  Was versteht man überhaupt unter dem Begriff Router, wo findet er Verwendung und was steckt eigentlich in so einem Router drin? Das erfahren Sie in folgendem Beitrag und hoffe Sie können sich einige Informationen zu Nutze machen.

 

Der Router, macht es Ihnen möglich im Internet zu surfen und Seiten aufzurufen, also allgemein gesagt, die Verbindung ins Internet herzustellen. Die andere Seite, ist die Seite des Providers wo ein Server also eine große Festplatte läuft und die Daten austauscht. Aber das soll jetzt gar nicht das Thema sein und Ihnen nur zur Veranschaulichung helfen.

 

 

Wo liegt der Unterschied zu früher?

 

Wenn Sie sich ein paar Jahre zurück begeben und in Richtung Technikfortschritt denken, dann müssten Sie nach kurzer Recherche beim sogenannten Modem stoppen. Was früher am Modem angeschlossen war, war der Router. Heutzutage ist dass Modem schon im Router mit integriert. Anschließend müssen wir unterscheiden zwischen einem WLAN und einem DSL Router.

DSL Router: Ein reiner DSL Router benötigt ein Kabel zur Verbindung und zur Internetherstellung zu einem PC und genau darin liegt der Unterschied zum WLAN Router.

WLAN Router: Ein WLAN Router beinhaltet zusätzliches WLAN, also müssen die PC's nicht zwingend mit einem Kabel verbunden werden.

 

 

 

Neue WLAN Standards für höhere Übertragungsgeschwindigkeiten

 

Der neue WLAN Standard 802.11ac verspricht nun doppelte Übertragungsgeschwindigkeiten bis hin zu maximal 1300 MBit/s. Zum Vergleich, bislang waren Geschwindigkeiten bis 600 MBit/s möglich. Neue Router erfüllen alle diesen Standard, um hier einige Beispiele zu geben: Fritzbox 7490 Testsieger in seiner Klasse, Speedport W724V und auch die Fritz 7390 erfüllt diesen Standard.

Doch machen sie nicht den Fehler und rüsten nur Ihren Router nach, auch Computer, Tablets, Smartphones müssen dem Standrad gerecht werden.

 

 

 

Doch für wen lohnt sich die Umstellung

 

Die Umstellung lohnt sich nur für Haushalte die vom Anbieter her eine schnelle Internetleitung gebucht haben und somit in den Genuss des neuen WLAN Standards wird.

Wenn sie noch keinen passenden Router haben, kann ich Ihnen den Zyxel Speelink 5501 wärmstens empfehlen, da er in unzähligen Tests durch seine Gute Performance überzeugen konnte.

ZyXEL Speedlink 5501 Test

Unser Testsieger: Zyxel Speedlink 5501

Unser Testsieger ist der Zyxel Speedlink 5501. In unserem Test konnte der Speedlink 5501 vor allem durch sein gutes Preis/Leistungsverhältnis überzeugen. Der Zyxel beinhaltet eine tolle Performance und die Möglichkeiten sind stets vielseitig, auch in Zukunft ein renommierter Router. Positiv zu erwähnen sind die zusätzliche ISDN Schnittstelle und die schnelle Ethernet LAN Performance. Die Programmierung des Routers ist etwas schwieriger als bei beispielsweise der Fritzbox 7490 vom Hersteller AVM, da kein Assistent zur Verfügung gestellt wird. Für absolute Laien daher schwierig, es sei den, Sie holen sich Verstärkung zu Seite. Trotzdem sprechen wir eine klare Kaufempfehlung aus!

Sparangebot sichern! Zu unserem Testbericht


Kommentar schreiben

*


Noch keine Kommentare